Krautpunk ?

14.11.2014

Die Punklegende Abwärts wird 35, ist über all die Jahre sich selbst treu geblieben und haut mit "Krautrock" im Jahre 2014 ein gewohnt schmissiges, wie bissiges Album raus. Bandkopf Frank Ziegert hat sich trotz seines mittlerweile nach Berlin verlagerten Wohnsitzes seine norddeutsche Mentalität bewahrt und besticht durch seine punk(t)genauen und Übersichtlichen Antworten.

BODYSTLER: Zunächst einmal die herzlichsten Glückwünsche zum 35-jährigen Bandjubiläum. Wie fühlen sich denn so viele Jahre in einem Musikerherz an?
FRANK ZIEGERT: Vielen Dank! Ansonsten: das subjektive Zeitgefühl vermittelt da nix.

BODYSTLER: Mit dem üblichen Verständnis bzw. Klang des Krautrocks hat Euer Album meines Erachtens nur bedingt zu tun und ich verstehe den Titel eher als Synonym für Deutschrock, obwohl dieser Begriff natürlich auch einige Untiefen bereithält...
FRANK ZIEGERT: Krautrock war in den 1960er/70er Jahren tatsächlich ein Synonym für 'progressive' Musik - von uns wurde der Titel allerdings eher aus sarkastisch-taktischen Gründen gewählt.

BODYSTLER: Wie bist Du denn auf die Kombination von Beobachtung des Dealer-Milieus am Görlitzer Park mit unzureichender Geschäftstüchtigkeit oder wahlweise Abgezocktheit im Song "Berlin Görlitzer Park"gekommen?

weiter lesen auf ElectroZine